• "Télégramme" Chateauneuf du Pape

    schmeckt
    gut zu

    schmeckt
    gut im

  • "Télégramme" Chateauneuf du Pape

    Domaine du Vieux Télégraphe - Vignobles Brunier & Fils

    Chateauneuf-du-Pape-Weine gehören zu dem Gewichtigsten der Weine Frankreichs. Dementsprechend ist dieser auch ein sehr fülliger Tropfen mit dem typischen Duft nach eingekochten Kirschen und Beeren, Madeira und Port, einem Hauch Zimt. Im Mund wirkt er deutlich weniger alkoholstark, als es Nase und Gehalt vermuten lassen, eher seidig und geschliffen, dazu herbe, würzige Noten und Kräuter, fast ein bisschen Mineralität.. Ein schön differenzierter Wein, der zeigt, dass Chateuneuf keine Wuchtbrumme sein muss, um gut zu sein. Und noch ein Vorteil: diese Cuvée des Gutes (quasi der Zweitwein des Vieux Télégraphe) läßt sich in bereits verhältnismäßig jungen Jahren trinken, allerdings freut er sich über ein bisschen Zeit im Dekanter. Dann jedoch begleitet er gekonnt kräftiges Fleisch von Rind, Bison und Wild, oder auch einen traditionell gefüllten großen Vogel.

    • Jahrgang:

      2014/15

    • Herkunft:

      Frankreich - Chateauneuf du Pape

    • Sorte:

      Grenach, Syrah, Mourvèdre, Cinsault

    • Geschmack:

      dicht füllig und doch seidig

    • Alkoholgehalt:

      14,5%

    • Allergien:

      Enthält Sulfite

    39,80 €
    Inkl. 19% MwSt., excl. Versandkosten

    Verfügbarkeit:

    Auf Lager

    Nur noch 12 übrig

    Lieferzeit:

    2-3 Tage

  • Vom Teufel bewertet mit:

    Haben Sie diesen Wein schon probiert?