• Callac

    schmeckt
    gut zu

    schmeckt
    gut im

  • Callac

    Chateau Callac

    Die Nachfolger zu unserem 2005er können sich ebenfalls sehen und vor allem schmecken lassen.

    Feine Nase mit Vanille, roter Johannisbeere, Sauerkirsche, Pfeffer und fleischigen Wildtönen (Stallton in kultivierter Form) sowie etwas Tinte. Am Gaumen ein schöner Schmelz, gepaart mit fast kühlem Mundgefühl, feine dunkle Früchten, einiges an Würze, pfeffrig und ein bisschen gekräutertes Lamm dazu, erdige Noten und grüne Paprika sowie eine Spur Cassis. Ein richtiger kleiner Bordeaux, der alles hat, was er braucht und ein guter Nachfolger für den 2005 ist; auch 2011 ist ein toller Jahrgang.

    Zu Steak, Schinkenplatte, Schweinelende im Speckmantel, Käse oder einfach so, dann aber bitte etwas Luft geben. Der Wein reift für 12 Monate in französischem Eichenholz mit maximal ein Drittel neuem Fass und wird noch ganz klassisch mit Eiweiß geschönt.

    • Jahrgang:

      2011

    • Herkunft:

      Frankreich - Bordeaux

    • Sorte:

      Merlot, Cabernet Sauvignon, Cabernet-Franc

    • Geschmack:

      komplex

    • Alkoholgehalt:

      13%

    • Allergien:

      Enthält Sulfite

    • Herstellerangaben:

      Maison Riviere - RD670 Gontey - FR-33330 Saint Emilion 

    13,00 €

    für 0.75 Liter (17,33 € /1 Liter)

    Inkl. 19% MwSt., excl. Versandkosten

    Verfügbarkeit:

    Auf Lager

    Lieferzeit:

    2-3 Tage

  • Vom Teufel bewertet mit:

    Haben Sie diesen Wein schon probiert?