• Chateau Montrose Grand Cru Classé

    schmeckt
    gut zu

    schmeckt
    gut im

  • Chateau Montrose Grand Cru Classé

    Chateau Montrose, Herve Berland

    Ein tiefdunkler Tropfen: Zu Anfang Gerbstoff-geprägt, mit viel grüner Paprika, benötigt der Wein unbedingt Luft und idealerweise auch noch Zeit, um sich zu entfalten.
    Dann betört uns eine fast opulente Cabernet-Nase mit schöner Frucht und Würze, im Mund erstmal etwas verhalten, etwas schlanker als der 2010er, geschliffen und elegant, aber auch (noch) nicht ganz einfach.
    Deutliches Tannin, schöne Tiefe und Komplexität, kompakt aber nicht wuchtig, dazu eine gehörige Portion Nerv und Kern inklusive Gerbstoffe und fast ätherischer Noten. Dunkle Beere, Paprika, Mokka und Lakritz, dazu Brotkruste und grüne Würze. Der Wein kann und will sich noch entwickeln, zeigt aber schon, dass er ein Großer wird.

    2012 war insgesamt ein eher schwieriges Jahr, welches viel Arbeit im Weinberg und Selektion der Trauben erforderte. Nur knapp die Hälfte fand seinen Weg in den Erstwein, um die Qualität sichern zu können. 
    Chateau Montrose ist einer der Klassiker im Saint Estephe. Der früher eher wuchtigere Stil ist mittlerweile dank des neuen Leiters Herve Berland, der lange auf auf Chateau Mouton Rothschild das Zepter führte, einem eleganteren und Estephe-typischerem Stil gewichen, genauso langlebig und intensiv, aber weniger verschlossen.

    • Jahrgang:

      2012

    • Herkunft:

      Frankreich - Bordeaux

    • Sorte:

      Cabernet Sauvignon, Merlot, Cabernet Franc, Petit Verdot

    • Geschmack:

      dunkel, intensiv, elegant

    • Alkoholgehalt:

      13%

    • Allergien:

      Enthält Sulfite

    • Herstellerangaben:

      Château Montrose - FR-33180 Saint-Estèphe

    120,00 €

    für 0.75 Liter (160,00 € /1 Liter)

    Inkl. 19% MwSt., excl. Versandkosten

    Verfügbarkeit:

    Auf Lager

    Lieferzeit:

    2-3 Tage

  • Vom Teufel bewertet mit:

    Haben Sie diesen Wein schon probiert?