Weinbesprechung Reichsrat von Buhl

Mit den Weinen von Buhl stelle ich Ihnen meinen persönlichen Favoriten vor: Weine von denen ich lange geträumt habe!

Das Weingut Buhl ist ein alter Betrieb, war lange Familienbetrieben und wurde dann von Herrn Niederberger übernommen. Er hat dem Betrieb ganz neuen Schwung gegeben und die guten Voraussetzungen des Weinguts also die Top Lagen und die gute Arbeit im Weinberg genutzt um seine Visionen umzusetzen. Mathieu Kaufmann kam dann als Kellermeister zu Buhl. Er kommt von Bollinger eines der besten Champagner Häuser überhaupt und hat einen französischen Einfluss mitgebracht. 

Was zeichnet Buhl Weine aus, was ist so besonders am Weingut Buhl?

Zum einen die Top Lagen: Deidesheim und Forst - beste Lagen in der Pfalz, zum anderen wird der Riesling hier mit zum Teil sehr alten Reben gepflegt und das macht viel aus. 

Außerdem hat Kellermeister Kaufmann, aus der Chamapgne kommend eine andere Vorstellung von Wein: trockende, lange strukturierte, intensive Weine. Nicht fruchtbetont wie man es so häufig trifft, sondern eher kantig. Etwas ganz besonderes eben. 

Buhl hat damit eine ganz neue Dimension von Riesling geschaffen: Riesling, der mit seiner trockenen Intensität  an weißen Bourgogne erinnert. 

 

Natürlich ist Riesling nicht Chardonnay das ist mir völlig klar: aber entscheidend ist, dass im Trockenbereich eine gleiche differenzierte großartige Intensität erreicht werden kann wie zum Beispiel bei Puligny oder großen Chablis Weinen. Und das gelingt Buhl ganz wunderbar, egal auf welchem Level: 

 

Es gibt zum Beispiel den "Armand" von Buhl: ein wenig Süße aber eben schön strukturiert, benannt nach einem Familienmitglied. 

Dann gibt es den "Kieselberg": ein großes Gewächs und ganz klar auch großes Kino.

Und den Ortswein, den haben wir mal aufgemacht. Ortswein bedeutet eingegrenzte Lage um Deidesheim herum, hier wird Kieselberg und Maus Höhle verwendet, eigentlich top Lagen aber auf etwas niedrigerem Niveau geerntet. Der Ortswein von Buhl hat eine tolle gold gelbe Farbe. In der Nase eine Feuerstein Note, ein bisschen Frucht und ein bisschen Petrol. Im Mund eine erstaunliche Fülle, ein sehr dichter Wein mit typischer Riesling Säure. Die Säure ist toll eingebunden in einen vollen Körper. Ein intensiver Wein, der lange im Mund bleibt.

Ein Essenswein pur: er passt wunderbar zu Frankfurter Grüner Sauce! 

 

Noch ein kleiner Tip: 

So einen Wein kann man gut dekantieren. Man braucht nur eine Weißwein Karaffe, die auch in den Kühlschrank passt.  

 

Wir wünschen Ihnen viel Spass mit den Buhl Weinen und Sekten!  

 

Video zum Beitrag: https://www.youtube.com/watch?v=TgSIizISPDU&t=12s

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.