Schnelle Bearbeitung Ihrer Bestellung
Direktbestellung 069 448989
 

Rotwein in Franken

Nur etwas ein Fünftel der Rebflächen in Franken ist mit Rotwein bedeckt. Das sogenannte Mainviereck, das Miltenberg, Marktheidenfeld, Aschaffenburg und Kreuzertheim zusammenfasst, ist das wichtigste Anbaugebiet für roten Reben, da das Klima etwas milder ist. Auf Buntsandstein gedeiht Früh- und Spätburgunder, besonders nennenswerte Lagen sind Centgrafenberg in Bürgstadt und der Schlossberg in Klingenberg. Auch am Mittellauf der Tauber wird Rotwein vinifiziert. Neben den Burgundern wächst noch Dornfelder und vor allem Domina; 85% der Gesamtanbaufläche von Domina liegen in Franken. Auch etwas Cabernet und Co sind zu finden.

Fränkische Rotweine kommen meist von den exponiertesten Lagen und können herausragend gut sein. Wie die Weißweine sind sie durch die minerlischen Böden geprägt und weisen daher mitunter burgundische Noten auf.

Seit den 1990ern kann man das Gebiet auf dem Fränkischen Rotwein-Wanderweg erkunden.

Nur etwas ein Fünftel der Rebflächen in Franken ist mit Rotwein bedeckt. Das sogenannte Mainviereck, das Miltenberg, Marktheidenfeld, Aschaffenburg und Kreuzertheim zusammenfasst, ist das... mehr erfahren »
Fenster schließen
Rotwein in Franken

Nur etwas ein Fünftel der Rebflächen in Franken ist mit Rotwein bedeckt. Das sogenannte Mainviereck, das Miltenberg, Marktheidenfeld, Aschaffenburg und Kreuzertheim zusammenfasst, ist das wichtigste Anbaugebiet für roten Reben, da das Klima etwas milder ist. Auf Buntsandstein gedeiht Früh- und Spätburgunder, besonders nennenswerte Lagen sind Centgrafenberg in Bürgstadt und der Schlossberg in Klingenberg. Auch am Mittellauf der Tauber wird Rotwein vinifiziert. Neben den Burgundern wächst noch Dornfelder und vor allem Domina; 85% der Gesamtanbaufläche von Domina liegen in Franken. Auch etwas Cabernet und Co sind zu finden.

Fränkische Rotweine kommen meist von den exponiertesten Lagen und können herausragend gut sein. Wie die Weißweine sind sie durch die minerlischen Böden geprägt und weisen daher mitunter burgundische Noten auf.

Seit den 1990ern kann man das Gebiet auf dem Fränkischen Rotwein-Wanderweg erkunden.

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen