Schnelle Bearbeitung Ihrer Bestellung
Direktbestellung 069 448989
 

Wein an der Mosel

Die Mosel, von der luxemburgischen Grenze kommend, bietet entlang ihrer Hänge die steilsten Lagen des Deutschen Weinbaus. Und die größte Rieslinganbaufläche der Welt. Außerdem wachsen noch Müller Thurgau, Rivaner und mit Elbling einer der ältesten Sorten an den Ufern. Insgesamt dominieren die weißen Reben mit über 90% Fläche. 

Die Schieferböden prägen die Weine mit ihrer Mineralität und tragen mit ihrer Wärmespeicherung zur Reifung der Trauben bei; daher hat Moselriesling verhältnismäßig wenig Säure und bietet eine wunderbare Frucht mit mineralischer Frische. Moselwein war schon immer als leichter im Alkohol und fruchtiger im Geschmack bekannt. Mehr als die Hälfte der produzierten Weine wird immernoch lieblich oder (edel)süß ausgebaut und gerade die edelsüßen Tropfen begründen  (bis heute) den Ruhm dieser Region.

Im frühen 19. Jahrhundert war Traben-Trabach hinter Bordeaux der wichtigste Weinumschlagplatz in Europa, die feinfruchtigen, eleganten Weine der Moselregion waren weltweit gefragt, Noch heute beherbergt diese Region nicht nur mit 65 Grad Steigung den steilsten Weinberg (Bremmer Calmont) sondern auch den als teuersten eingeschätzten landwirtschaftlichen Boden (Bernkasteller Doctor) sowie wohl einige der international gefragtesten Lagen wie Scharzhofberg, Wehlener Sonnenuhr oder Brauneberger Juffer. 

Die Mosel, von der luxemburgischen Grenze kommend, bietet entlang ihrer Hänge die steilsten Lagen des Deutschen Weinbaus. Und die größte Rieslinganbaufläche der Welt. Außerdem wachsen noch Müller... mehr erfahren »
Fenster schließen
Wein an der Mosel

Die Mosel, von der luxemburgischen Grenze kommend, bietet entlang ihrer Hänge die steilsten Lagen des Deutschen Weinbaus. Und die größte Rieslinganbaufläche der Welt. Außerdem wachsen noch Müller Thurgau, Rivaner und mit Elbling einer der ältesten Sorten an den Ufern. Insgesamt dominieren die weißen Reben mit über 90% Fläche. 

Die Schieferböden prägen die Weine mit ihrer Mineralität und tragen mit ihrer Wärmespeicherung zur Reifung der Trauben bei; daher hat Moselriesling verhältnismäßig wenig Säure und bietet eine wunderbare Frucht mit mineralischer Frische. Moselwein war schon immer als leichter im Alkohol und fruchtiger im Geschmack bekannt. Mehr als die Hälfte der produzierten Weine wird immernoch lieblich oder (edel)süß ausgebaut und gerade die edelsüßen Tropfen begründen  (bis heute) den Ruhm dieser Region.

Im frühen 19. Jahrhundert war Traben-Trabach hinter Bordeaux der wichtigste Weinumschlagplatz in Europa, die feinfruchtigen, eleganten Weine der Moselregion waren weltweit gefragt, Noch heute beherbergt diese Region nicht nur mit 65 Grad Steigung den steilsten Weinberg (Bremmer Calmont) sondern auch den als teuersten eingeschätzten landwirtschaftlichen Boden (Bernkasteller Doctor) sowie wohl einige der international gefragtesten Lagen wie Scharzhofberg, Wehlener Sonnenuhr oder Brauneberger Juffer. 

Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Auf Takt Riesling Hochgewächs
Lütz Auf.Takt Riesling, Mosel
Lütz Auf.Takt Riesling, Mosel
Inhalt 0.75 Liter (11,33 € * / 1 Liter)
8,50 € *
Zum Produkt
Herzblut Riesling Spätlese trocken
Lütz Herzblut Riesling Spätlese, trocken
Lütz Herzblut Riesling Spätlese, trocken
Inhalt 0.75 Liter (14,00 € * / 1 Liter)
10,50 € *
Zum Produkt
Herzensbrecher Rotling
Lütz Herzensbrecher Rotling lieblich
Dieser Wein ist was Besonderes. Zum einen ist er lieblich und damit eine Alternative für unsere Spätlese-Liebhaber. Aber dank der Mosel-Typischen Mineralität alles andere als pappig und auch für nicht Süß-Trinker durchaus lecker. Und...
Inhalt 0.75 Liter (10,67 € * / 1 Liter)
8,00 € *
Zum Produkt
Goldmann
Lütz Goldmann Dornfelder trocken
Lütz Goldmann Dornfelder trocken
Inhalt 0.75 Liter (10,67 € * / 1 Liter)
8,00 € *
Zum Produkt
Zuletzt angesehen