Schnelle Bearbeitung Ihrer Bestellung
Direktbestellung 069 448989
 

Weinbau in Österreich

Historisch bestätigten Weinbau gibt es in Österreich bereits seit dem 3. Jahrhundert. Auch wenn grundsätzlich im ganzen Land Reben gepflanzt werden, befinden sich aufgrund klimatischer Bedingungen die meisten Anbaugebiete im Osten.

Generell wird die Weinbaufläche in drei Regionen eingeteilt:

Das sogenannte Weinland mit Burgenland, Niederösterreich und Wien, das Steirerland mit der Steiermark sowie das Bergland mit Kärnten, Oberösterreich, Salzburg, Tirol und Vorarlberg, wobei die Bundesländer Niederösterreich, Burgenland und Steiermark als eigenes Anbaugebiet klassifiziert sind, dann gibt es 16 weitere.

In Österreich hat sich in den letzten Jahren vieles getan. Nachdem mit dem Glykol-Skandal in den 1980er Jahren der Weinhandel komplett zusammenbrach, war man ehrgeizig bemüht, besser als vorher zu werden. Österreich hat heute eines der strengsten Weingesetze, ergänzt durch regionsspezifische Produktionskontrollen. Es ist eine moderne Weinbaunation, bestrebt, höchstes Qualitätsniveau zu halten, das Terroir der einzelnen Gebiete zum Ausdruck zu bringen, nachhaltig zu wirtschaften und aus den eigenen Rebsorten Weine mit Charakter zu erzeugen.

 

Historisch bestätigten Weinbau gibt es in Österreich bereits seit dem 3. Jahrhundert. Auch wenn grundsätzlich im ganzen Land Reben gepflanzt werden, befinden sich aufgrund klimatischer Bedingungen... mehr erfahren »
Fenster schließen
Weinbau in Österreich

Historisch bestätigten Weinbau gibt es in Österreich bereits seit dem 3. Jahrhundert. Auch wenn grundsätzlich im ganzen Land Reben gepflanzt werden, befinden sich aufgrund klimatischer Bedingungen die meisten Anbaugebiete im Osten.

Generell wird die Weinbaufläche in drei Regionen eingeteilt:

Das sogenannte Weinland mit Burgenland, Niederösterreich und Wien, das Steirerland mit der Steiermark sowie das Bergland mit Kärnten, Oberösterreich, Salzburg, Tirol und Vorarlberg, wobei die Bundesländer Niederösterreich, Burgenland und Steiermark als eigenes Anbaugebiet klassifiziert sind, dann gibt es 16 weitere.

In Österreich hat sich in den letzten Jahren vieles getan. Nachdem mit dem Glykol-Skandal in den 1980er Jahren der Weinhandel komplett zusammenbrach, war man ehrgeizig bemüht, besser als vorher zu werden. Österreich hat heute eines der strengsten Weingesetze, ergänzt durch regionsspezifische Produktionskontrollen. Es ist eine moderne Weinbaunation, bestrebt, höchstes Qualitätsniveau zu halten, das Terroir der einzelnen Gebiete zum Ausdruck zu bringen, nachhaltig zu wirtschaften und aus den eigenen Rebsorten Weine mit Charakter zu erzeugen.

 

Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zweigelt
Zweigelt
Ein wunderbar klassischer Zweigelt mit typischen Brombeernoten; saftiger Textur; sanften Tanninen und feiner Säurestruktur. Er ist sehr fruchtbetont mit leicht vanilligem Schmelz und frischer Mineralität. Der Zweigelt von Paul Achs...
Inhalt 0.75 Liter (18,53 € * / 1 Liter)
13,90 € *
Zum Produkt
Pichler Grüner Veltliner Federspiel
Pichler Grüner Veltliner Federspiel
Klasse wie immer, ein wunderbarer Grüner Veltliner von Rudi Pichler. Duftig, würzig, vielschichtig, mit smarter Säure und schöner, der Typizität dienenden Frucht, dazu die klassische Minerlität. Feine birnige Noten, etwas Kräuter,...
Inhalt 0.75 Liter (21,20 € * / 1 Liter)
15,90 € *
Zum Produkt
Blaufränkisch Johanneshöhe
Blaufränkisch Johanneshöhe
Toller Tropfen: Seidig duftige Nase mit dunklen Beeren; mossigem Waldboden; mit Luft Sauerkirsche; Heidelbeeren und ein Hauch Marzipan. Am Gaumen ist der Blaufränkisch von Beginn an überzeugend; vollmundig trotz seines burgundischen...
Inhalt 0.75 Liter (19,33 € * / 1 Liter)
14,50 € *
Zum Produkt
Zuletzt angesehen