Rhône

Die Weine von den Ufern der Rhône sind vielseitig und abwechslungsreich - jedoch immer eine Klasse für sich.

    9 Produkte
    Domaine de Verquière Gigondas 2016
    Domaine de Verquière Gigondas 2017
    2017 Jahrgang
    22,50€
    je 0.75 l (30,00€ /l )
    Jaboulet Côtes du Rhône "Parallele 45" 2021
    2021 Jahrgang
    12,90€
    je 0.75 l (17,20€ /l )
    Delas Côtes de Ventoux 2021
    2021 Jahrgang
    12,50€
    je 0.75 l (16,67€ /l )
    Luc Pélaquié Lirac Blanc 2021
    2021 Jahrgang
    14,80€
    je 0.75 l (19,73€ /l )
    Delas Cotes du Ventoux (1/2 Fl.)
    Delas Côtes du Ventoux 2020 0.375l
    2020 Jahrgang
    7,80€
    je 0.375 l (20,80€ /l )
    Domaine du Chêne Condrieu 2018
    Domaine du Chêne Condrieu 2018
    2018 Jahrgang
    44,50€
    je 0.75 l (59,33€ /l )
    Domaine du Vieux Télégramme Châteauneuf du Pape 2021
    2021 Jahrgang
    50,00€
    je 0.75 l (66,67€ /l )
    Domaine du Chêne Condrieu 2021
    2021 Jahrgang
    44,50€
    je 0.75 l (59,33€ /l )

    Rhône

    Entdecken Sie die Vielfalt unserer Rhône-Weine. Kraftvoll, komplex und raffiniert, egal on Rot oder Weiß.

    Das Weinbaugebiet Rhône liegt im Südosten Frankreichs und erstreckt sich entlang der Rhône von südlich von Lyon bis zur Mittelmeerküste. Die Region ist in zwei Teile unterteilt: die nördliche Rhône und die südliche Rhône.

    Die nördliche Rhône ist bekannt für die Herstellung einiger der besten und teuersten Rotweine der Welt, insbesondere aus der Rebsorte Syrah. Andere rote Rebsorten, die in der Region angebaut werden, sind Grenache und Mourvèdre, während Weißweine aus Trauben wie Viognier, Marsanne und Roussanne hergestellt werden. Zu den bekanntesten Appellationen der nördlichen Rhône gehören Hermitage, Côte-Rôtie und Condrieu.

    Die südliche Rhône hingegen ist für die Herstellung einer breiten Palette von Rot-, Weiß- und Roséweinen bekannt, wobei der Schwerpunkt auf Verschnitten liegt. Die berühmteste Appellation der südlichen Rhône ist Châteauneuf-du-Pape, die für ihre gehaltvollen, vollmundigen Rotweine bekannt ist, die aus einer Mischung von bis zu 13 verschiedenen Rebsorten hergestellt werden können, wobei Grenache, Syrah und Mourvèdre dominieren. Sowohl in der nördlichen als auch in der südlichen Rhône hat der Weinbau eine lange Geschichte und ist eng mit der Kultur und den Traditionen der Region verbunden. Das Klima in der Region ist im Allgemeinen warm und mediterran, mit heißen Sommern und milden Wintern, und das Terroir der Region ist vielfältig, mit einer Mischung von Böden, die von Granit und Schiefer im Norden bis zu Kalkstein und Ton im Süden reichen. Insgesamt ist das Weinbaugebiet Rhône für die Erzeugung einer breiten Palette hochwertiger und unverwechselbarer Weine bekannt, wobei der Schwerpunkt auf gehaltvollen, körperreichen Rotweinen liegt, die viele Jahre lang reifen können.

    Châteauneuf-du-Pape – das Herzstück der südlichen Rhône

    Châteauneuf-du-Pape ist eine weltbekannte Weinappellation in der südlichen Rhône-Region in Frankreich. Der Name bedeutet übersetzt "Neues Schloss des Papstes“, eine Anspielung darauf, dass die Region im 14. Jahrhundert die Sommerresidenz des Papstes war. Die Appellation erstreckt sich über eine Fläche von etwa 3 200 Hektar und produziert hauptsächlich Rotweine, aber auch Weiß- und Roséweine. Die Rotweine von Châteauneuf-du-Pape werden in der Regel aus einer Mischung von bis zu 13 verschiedenen Rebsorten hergestellt, darunter Grenache, Syrah, Mourvèdre, Cinsault und andere. Grenache ist in der Regel die vorherrschende Rebsorte in der Assemblage, und die daraus resultierenden Weine sind für ihren vollen, reichen und komplexen Charakter mit Aromen von dunklen Früchten, Kräutern und Gewürzen bekannt. Die Weine von Châteauneuf-du-Pape werden mit traditionellen Weinbereitungstechniken hergestellt, wobei der Schwerpunkt auf dem Ausdruck des einzigartigen Terroirs der Region liegt. Die Böden der Appellation bestehen aus einer Mischung aus Sand, Lehm und großen Steinen, die die Wärme speichern und für eine gute Drainage sorgen. Das warme und sonnige Klima der Region trägt ebenfalls zum unverwechselbaren Charakter der Weine bei. Die Weine von Châteauneuf-du-Pape sind dafür bekannt, dass sie über viele Jahre hinweg reifen und mit der Zeit noch mehr Komplexität und Tiefe entwickeln. Für die Appellation gelten strenge Vorschriften für Rebsorten, Erträge und Weinbereitungsmethoden, die dazu beitragen, die hohe Qualität und Beständigkeit der Weine zu gewährleisten. Insgesamt gilt Châteauneuf-du-Pape als eine der größten Weinappellationen der Welt, die einige der begehrtesten und sammelwürdigsten Weine auf dem Markt hervorbringt.

    Zuletzt Angesehen